Emotionale Mitarbeiterbindung - "Hier bleib ich!"

Erfolgreiche Mitarbeiterbindung ist in Zeiten des Fachkräftemangels wichtiger denn je. Hier erfahren Sie, wie Sie Mitarbeiter nachhaltig an Ihre Praxis binden und die Attraktivität für suchende Therapeuten steigern.

„Ich liebe es morgens aufzustehen und zur Arbeit zu fahren.“ Wenn Ihre Mitarbeiter so etwas sagen, haben sie eine hohe emotionale Bindung an die Praxis. In Zeiten des Fachkräftemangels ist dieses Gefühl wichtiger denn je. Die emotionale Bindung Ihrer Mitarbeiter bildet die Grundlage für das „Überleben“ Ihrer Praxis. Aktuelle Zahlen zeigen jedoch, dass die Situation in den meisten Praxen eine andere ist, als eingangs beschrieben. Laut dem „Gallup Engagement Index Deutschland“ geben 71 von 100 Personen Umfragen zufolge eine geringe emotionale Bindung an den Arbeitergeber an. Von den restlichen 29 Personen haben jeweils 15 eine hohe und 14 gar keine emotionale Bindung an ihren Arbeitsplatz. Laut Gallup ist dieses das ausschlaggebende Problem, das seit Jahren in Deutschland beständig vorherrscht.

Aus diesem Grund möchte ich heute mit Ihnen die Geheimnisse erfolgreicher Mitarbeiterbindung teilen. Damit Sie Ihre Mitarbeiter nachhaltig an Ihre Praxis binden und somit auch attraktiv für andere Therapeuten sind, die sich auf der Suche nach einer geeigneten Arbeitsstelle befinden.

Die Faktoren emotionaler Bindung an die Praxis lassen sich in vier Säulen untergliedern:

1. Mit den Grundbedürfnissen schaffen Sie den Nährboden, den die Mitarbeiter zur Entfaltung brauchen.

2. Wertschätzung und Miteinander sind sozialpsychologische Bedürfnisse. Wertschätzende Worte und gesunde Kommunikation sind die beste betriebliche Gesundheitsförderung, die Sie anbieten können.

3. Team steht für „Toller Einsatz aller Mitarbeiter“. Im sozialen Gefüge haben Mitarbeiter das Gefühl, „gebraucht“ zu werden und wichtig zu sein.

4. Möglichkeiten zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung geben den Mitarbeitern Sinn und Orientierung.

Die Basis für all das ist eine gesunde Kommunikation, denn durch gezielte Kommunikationsinterventionen lassen sich die Gesundheit und das Wohlbefinden aller Praxismitglieder fördern.

Erfolgreiche Mitarbeiterbindung im Überblick
  • Gesunde Kommunikation fördert nicht nur die Gesundheit und das Wohlbefinden, sondern stärkt auch die Verbundenheit zur Praxis.
  • Teambuildingmaßnahmen fördern ebenfalls die Gesundheit, stärken das „Wir-Gefühl“ und die emotionale Bindung.
  • Vernachlässigen Sie nicht die Grundbedürfnisse Ihrer Mitarbeiter. Erkundigen Sie sich in regelmäßigen Abständen, ob diese den Eindruck haben, alle Materialien zur Verfügung zu haben, um ihre Arbeit zu ihrer eigenen Zufriedenheit ausführen zu können.
  • Achten Sie auf einen regelmäßigen Informationsfluss, zum Beispiel durch Teambesprechungen.
  • Sprechen Sie wöchentlich Anerkennung, Wertschätzung und Lob aus (ja, wöchentlich).
  • Bleiben Sie mit dem Team in Kontakt und achten Sie auf eine positive Grundstimmung.
  • Sprechen Sie während der Mitarbeitergespräche ausführlich über die Weiterentwicklung der einzelnen Mitarbeiter.
  • Überprüfen Sie immer mal wieder, ob die vier „Säulen“ (Grundbedürfnisse, Wertschätzung/ Miteinander, Team und Weiterentwicklung) in Balance sind.
  • Kommunizieren Sie transparent und ermöglichen Sie Teilhabe.
  • Fragen Sie aktiv nach und erkundigen Sie sich nach dem Wohlbefinden und der Verbundenheit der Mitarbeiter.

 

Sie möchten mehr zum Thema Mitarbeiter erfahren? 

Den gesamten Artikel lesen Sie hier.


Branchen-News automatisch in Ihr Postfach

Geänderte gesetzliche Vorgaben, aktuelle Absetzungen, spannende Events: Wir bringen Wissenswertes per E-Mail für Sie auf den Punkt – immer Mitte des Monats und bei besonderen Ereignissen auch ganz aktuell.  

Jetzt anmelden



Funktionalität eingeschränkt! Bitte aktivieren Sie JavaScript.