Länder geben Geld

Während Gesundheitsminister Jens Spahn noch fordert, dass Heilmittelerbringer künftig kein Schulgeld mehr bezahlen müssen, gehen immer mehr Bundesländer bereits jetzt diesen Weg.

Während Gesundheitsminister Jens Spahn noch fordert, dass Heilmittelerbringer künftig kein Schulgeld mehr bezahlen müssen, gehen immer mehr Bundesländer bereits jetzt diesen Weg. Nach Nordrhein-Westfalen, Bayern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein wollen nun Sachsen- Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern das Schulgeld abschaffen. Und auch die rot-grüne Regierung in Hamburg beschloss kurz vor Weihnachten noch, die Ausbildungskosten – im Schnitt 440 Euro im Monat – ab nächstem Schuljahr zu übernehmen. Zuvor hatte sie es noch abgelehnt, weil sie eigentlich die Bundesregierung bzw. die Krankenkassen in der Pflicht sieht.


Branchen-News automatisch in Ihr Postfach

Geänderte gesetzliche Vorgaben, aktuelle Absetzungen, spannende Events: Wir bringen Wissenswertes per E-Mail für Sie auf den Punkt – immer Mitte des Monats und bei besonderen Ereignissen auch ganz aktuell.  

Jetzt anmelden



Funktionalität eingeschränkt! Bitte aktivieren Sie JavaScript.