Neue Heilmittelrichtlinie: So sieht das Verordnungsformular zukünftig aus

Bisher wurde nur gemutmaßt, jetzt ist es offiziell: Es wird mit Einführung der Heilmittelrichtlinie nur noch ein Verordnungsformular geben. Wir zeigen es Ihnen.

Die neue Heilmittelrichtlinie ist beschlossene Sache. Schon im Oktober vergangenen Jahres wurden die ersten Eckpunkte veröffentlicht. Darin wurde auch spekuliert, dass es zukünftig nur noch ein Verordnungsformular für alle Heilmittel (Physiotherapie, Podologie, Ergotherapie, Ernährungstherapie, Stimm-, Sprech-, Sprach- sowie Schlucktherapie) geben würde. Diese Spekulation ist jetzt bestätigt worden.
 

Weitere Veränderungen auf einen Blick:
  • Nun dürfen drei vorrangige und ein ergänzendes Heilmittel vergeben werden.
  • Ab Oktober muss der erste Behandlungstermin innerhalb von 28 Tagen stattfinden, außer der dringliche Behandlungsbedarf wird explizit angekreuzt. Dann gelten weiterhin 14 Tage.
  • Die Diagnose und die Leitsymptomatik werden getrennt genannt.
  • Der Leistungserbringer muss jede einzelne Behandlung unterschreiben.
  • Weitere Punkte wie das Gesamt-Brutto, der Faktor oder die Positionsnummern werden nicht mehr genannt.


Ab dem 01.10. wird es einige Neuerungen geben. Daraus ergeben sich aus unserer Sicht Fragestellungen, welche wir zum heutigen Zeitpunkt noch nicht beantworten können. Seien Sie sich sicher, dass wir uns um die offenen Fragen kümmern und Sie rechtzeitig darüber informieren werden, worauf Sie zukünftig bei Ihrer Abrechnung achten müssen und wie bestimmte Sachverhalte kenntlich gemacht werden.
 

Das neue Heilmittelformular:
Alle News zur neuen Heilmittelrichtlinie finden Sie hier.
 
Und eine ausführliche Erklärung zu den einzelnen Punkten hier.

 

 


Branchen-News automatisch in Ihr Postfach

Geänderte gesetzliche Vorgaben, aktuelle Absetzungen, spannende Events: Wir bringen Wissenswertes per E-Mail für Sie auf den Punkt – immer Mitte des Monats und bei besonderen Ereignissen auch ganz aktuell.  

Jetzt anmelden



Funktionalität eingeschränkt! Bitte aktivieren Sie JavaScript.