Neue Heilmittelrichtlinie: Wann braucht man eine Arztunterschrift?

Mehr Freiheiten für Therapeuten, weniger Bürokratie. Mit der neuen Heilmittelrichtlinie sollen an einigen Stellen auch notwendige Arztunterschriften wegfallen. Wir klären auf.

Wann wird eine Arztunterschrift gebraucht, wann nicht? Die Antwort auf diese Fragen versteckt sich in Anlage 3 der neuen Heilmittelrichtlinie – diese gab es bisher nämlich nicht. Unter Anforderungen zur Änderung von Heilmittelverordnungen heißt es dort: „Diese Anlage stellt die Anforderungen der §§ 13 und 16 dieser Richtlinie in einer Übersicht zusammen. Sie bildet für die hier aufgelisteten Fälle die Grundlage für die formale Überprüfung der vom Arzt oder der Ärztin ausgestellten Verordnung durch die Therapeutin oder den Therapeuten.“

Heißt konkret: Jetzt ist festgelegt worden, was vom Therapeuten eigenständig geändert werden darf und, was eben nicht

Folgende Felder dürfen nur mit erneuter Unterschrift und Datum geändert werden: 
-    Fehlendes, unvollständiges oder unplausibles Personalienfeld
-    Änderung des Hausbesuches auf „ja“
-    Kennzeichnung eines dringlichen Behandlungsbedarfs
-    Anzahl der Behandlungseinheiten fehlt
-    Heilmittel fehlt oder nach Diagnosegruppe nicht verordnungsfähig
-    Diagnosegruppe
-    konkrete(n) behandlungs- relevante(n) […] Diagnose(n)

Diese Felder können selbst ändern, nachdem Sie den Arzt informiert haben. Eine erneute Unterschrift ist nicht nötig: 
-    Angaben im Bereich Heilmittel
-    Überschreitung der zulässigen Höchstmenge je Verordnung
-    Änderung von Gruppen- auf Einzeltherapie (Wichtig hier! Damit muss auch der Patient einverstanden sein)


Alle Artikel zur neuen Heilmittelrichtline: 

Hier lesen


Bei diesen Feldern muss der Arzt zwar mit den Änderungen einverstanden sein, eine erneute Unterschrift ist aber nicht nötig:
-    Angabe, ob es einen Therapiebericht gibt
-    Änderung von Einzel- auf Gruppentherapie
-    ergänzende Angaben zum Heilmittel
-    Therapiefrequenz oder Angabe als Frequenzspanne
-    Leitsymptomatik nach Heilmittelkatalog (buchstabencodiert oder Klartext)
 

Zum Download der ganzen Richtlinie
 


Branchen-News automatisch in Ihr Postfach

Geänderte gesetzliche Vorgaben, aktuelle Absetzungen, spannende Events: Wir bringen Wissenswertes per E-Mail für Sie auf den Punkt – immer Mitte des Monats und bei besonderen Ereignissen auch ganz aktuell.  

Jetzt anmelden



Funktionalität eingeschränkt! Bitte aktivieren Sie JavaScript.