Eine Praxissoftware mit Zukunft – speziell für den Bedarf von Heilmittelerbringer/innen.

Die browserbasierte Praxissoftware THERALINO wird immer beliebter. Ab sofort gehört THERALINO zur Optica-Familie und stellt so die Weichen für die Weiterentwicklung - hin zur Schnittstelle im digitalen Gesundheitswesen.

Was 2020 mit ersten Gesprächen zwischen THERALINO und Optica über Abrechnungsschnittstellen begann, mündete schnell in einem engen Austausch über die Bedürfnisse der gemeinsamen Kund/innen. Nicht verwunderlich, denn beide Unternehmen haben das selbe Ziel: Heilmittelerbringer/innen bei ihrer täglichen Arbeit zu unterstützen. Es dauerte dann auch nicht lange, bis auf beiden Seiten der Wunsch entstand, in Zukunft gemeinsame Wege zu gehen. Ab sofort ist dieser Wunsch Wirklichkeit: Die PRAXINO GmbH, die THERALINO entwickelt hat, ist Teil der Optica-Familie. Das Besondere daran: Die beiden THERALINO-Gründer Eduard Schlein und Yan Lecomte bleiben an Bord und werden die Weiterentwicklung maßgeblich vorantreiben. Ein klares Signal für die Zukunftsfähigkeit von THERALINO.

Kombination aus einfacher Nutzung und leistungsstarken Funktionen.

In den letzten Jahren konnte THERALINO immer mehr Nutzer/innen gewinnen, denn die Software ist äußert einfach konzipiert und zugleich sehr leistungsstark. THERALINO deckt alle Funktionen des Praxisalltags ab, vom Terminplan über die digitale Patientenakte bis hin zur Abrechnung und Dokumentation. Gleichzeitig bestehen praktisch keine Einstiegshürden, da die Software browserbasiert ist und somit die freie Wahl des Betriebssystems und Endgeräts ermöglicht. Ein aktueller Internet-Browser und eine Internetverbindung reichen aus, um THERALINO nutzen zu können – ganz gleich, ob auf dem PC, Mac, Smartphone oder Tablet. Ein weiterer großer Pluspunkt ist der Schutz sensibler Daten. Von Anfang an wurde THERALINO so konzipiert, dass die Sicherheit sämtlicher Daten zu jeder Zeit gewährleistet ist.

Bestens aufgestellt für die Zukunft – und für die Digitalisierung des Gesundheitswesens.

Unter dem Dach von Optica wird sich THERALINO in Zukunft weiterentwickeln. Die Nutzer/innen können sich schon heute auf zahlreiche neue Funktionen freuen, die ihnen die Praxisorganisation noch einfacher machen werden. Darüber hinaus wird auch der Kundenservice erweitert werden, sodass die Nutzer/innen noch enger betreut werden können. 

Übrigens: Wer THERALINO heute nutzt – oder sich jetzt dafür entscheidet – wird auch auf die Digitalisierung des Gesundheitswesens bestens vorbereitet sein. Denn THERALINO wird in Zukunft alle Funktionen bieten, um als Physiotherapeut ab dem 01.07.2021 von den Vorteilen der Telematikinfratruktur profitieren zu können. Über KIM (Kommunikation im Medizinwesen) können Therapeuten und Ärzte dann sicher, einfach und ohne Verzögerung alle Informationen austauschen, die für die optimale Behandlung ihrer Patienten notwendig sind.

Mehr über THERALINO erfahren
 


Branchen-News automatisch in Ihr Postfach

Geänderte gesetzliche Vorgaben, aktuelle Absetzungen, spannende Events: Wir bringen Wissenswertes per E-Mail für Sie auf den Punkt – immer Mitte des Monats und bei besonderen Ereignissen auch ganz aktuell.  

Jetzt anmelden



Funktionalität eingeschränkt! Bitte aktivieren Sie JavaScript.