Schaufenster gematik: Sicher versenden und empfangen

Mit KIM – Kommunikation im Medizinwesen – können Nachrichten und Dokumente schnell, zuverlässig und sicher innerhalb des Gesundheitswesens ausgetauscht werden.

Erst abtippen, dann ausdrucken und schließlich aufs Fax legen oder per Post verschicken – diese umständliche, zeitraubende und fehleranfällige Arbeitsweise mit Gesundheitsdokumenten wird bald der Vergangenheit angehören. Mit KIM, eine der Fachanwendungen, die auf Basis der Telematikinfrastruktur (TI) läuft, können Befunde, Arztbriefe, Heil- und Kostenpläne, Röntgenbilder, bald auch E-Rezepte und viele andere Daten und Nachrichten schnell, sicher und zuverlässig ausgetauscht werden.
KIM funktioniert mit herkömmlichen Mail-Programmen oder per Integration in die Praxis-Software: Die Anwendung wird geöffnet, eine Nachricht verfasst und die gewünschten Anhänge beigefügt. Jeder Teilnehmer hat eine eigene KIM-Adresse, sämtliche gültigen Adressaten sind bereits in KIM gespeichert und liegen wie die normale Kontaktliste vor. Das erleichtert die Suche nach E-Mail-Adressen. Nach dem Absenden der Nachricht wird diese zuerst verschlüsselt, dann signiert und schließlich übertragen. Dadurch sind mit KIM versendete Nachrichten auch rechtssicher. Beim Empfang wird die Nachricht wieder entschlüsselt und kann vom Empfänger wie eine ganz normale Mail gelesen werden.
Dank dieses Nutzungskomforts und den hohen Sicherheitsstandards verbindet KIM erstmalig die Akteure im Gesundheitswesen einfach und sicher über die Grenzen von Einrichtungen, IT-Systemen und Sektoren des Gesundheitssystems hinweg. Alle Teilnehmer an der TI können miteinander kommunizieren: von Ärzt*innen und Apotheker*innen über die Interessensvertretungen der entsprechenden Berufsgruppen bis zu Zahnärzt*innen – und ab 1. Juli auch die Physiotherapeut*innen.

Die Vorteile von KIM im Überblick
 
  • Vertraulich: Die sensiblen Daten können nur von demjenigen gelesen werden, für den sie gedacht sind. Dank der Verschlüsselung ist der unberechtigte Zugriff ausgeschlossen
  • Fälschungssicher: Empfänger erkennen immer, ob sie die Nachrichten genau so erhalten haben, wie sie der Absender verschickt hat.
  • Identitätsgeprüft: Empfänger einer Nachricht können sicher sein, dass der in der Nachricht genannte Absender auch wirklich der Absender ist.
  • Komfortabel: Da alle KIM-Teilnehmer im zentralen Adressbuch verzeichnet sind, entfällt die umständliche Suche nach E-Mail-Adressen.
  • Abrechenbar: Als das sichere Übermittlungsverfahren nach § 291b Abs. 1e SGB V ist KIM die Basis für eine mögliche Vergütung.
 

Branchen-News automatisch in Ihr Postfach

Geänderte gesetzliche Vorgaben, aktuelle Absetzungen, spannende Events: Wir bringen Wissenswertes per E-Mail für Sie auf den Punkt – immer Mitte des Monats und bei besonderen Ereignissen auch ganz aktuell.  

Jetzt anmelden



Funktionalität eingeschränkt! Bitte aktivieren Sie JavaScript.