Kundenservice 0711 61947-222

Rezept-Retter – hilft, Absetzungen bei Hilfsmitteln zu vermeiden

Damit es gar nicht erst zu größeren Absetzungen kommt, hat Optica den Rezept-Retter etabliert. Er wird aktiv, noch bevor es überhaupt zu einer Kürzung kommt.

Bei Hilfsmittelverordnungen geht es durchaus mal um größere Summen, wenn Patienten beispielsweise teure Orthesen oder Rollstühle benötigen. Selbst kleine Fehler in der Abrechnung verursachen hier schnell hohe Absetzungen. Und die belasten möglicherweise Ihre Liquidität. Aber auch kleine Absetzungsbeträge können sich zu hohen Einnahmeverluste summieren, wenn derselbe Fehler bei vielen Rezepten immer wieder auftaucht. Oft sind es eigentlich nur Details – aber gerade im Hilfsmittelbereich ist es nicht einfach, bei der Abrechnung alle relevanten Details zu allen Produkten parat zu haben.

So funktioniert der Rezept-Retter

Deshalb haben wir den Rezept-Retter etabliert. Der Rezept-Retter wird aktiv, bevor es zu Absetzungen kommt. Denn wir prüfen Ihre Rezepte, bevor wir sie zu den Kostenträgern weiterleiten. Bemerken wir dabei wiederkehrende Fehler oder systemische Auffälligkeiten, die zu hohen Absetzungen führen können, rufen wir Sie umgehend an – dieser Service ist für Sie kostenlos. Wenn Sie es wünschen, korrigieren wir die Fehler für die Datenlieferung an die Kostenträger. Dafür berechnen wir lediglich eine Eimalgebühr. Sind Fehler für die Datenlieferung durch uns nicht korrigierbar, erhalten Sie die entsprechenden Rezepte zurück.


Absetzungen vermeiden – ein Fall für Zwei

Unser Rezept-Retter ist nicht unser einziges Mittel gegen Absetzungen in Ihrer monatlichen Abrechnung. Optimale Wirkung entfaltet der Rezept-Retter in Kombination mit unserem kostenlosen Preis-Check, bei dem alle Rezepte auf korrekte Preise überprüft werden – auf Basis der für Sie hinterlegten Verträge und unserer umfassenden Vertragsdatenbank.

Funktionalität eingeschränkt! Bitte aktivieren Sie JavaScript.