Überblick mit einem Klick: der Vorgangsnavigator

Warum eine gute Branchensoftware einen Vorgangsnavigator braucht – und wie Hilfsmittelerbringer:innen davon profitieren.

Optica Omnia

Immer mehr Hilfsmittelerbringer:innen nutzen eine Branchensoftware, um Arbeitsabläufe zu vereinfachen und die Versorgung ihrer Kund:innen zu verbessern. Doch welche Funktionen muss eine Software dafür wirklich bieten? Von zentraler Bedeutung ist ein sogenannter Vorgangsnavigator, der einen schnellen Überblick über alle laufenden und abgeschlossenen Versorgungen erlaubt.

Überblick und zentrale Informationsquelle

Eine gute Branchensoftware sollte einen leistungsfähigen Vorgangsnavigator beinhalten, mit dem sich alle Aufträge und Vorgänge nach individuellen Kriterien filtern und durchsuchen lassen, etwa nach Status, Bearbeiter:in oder Kostenträger. Rufen zum Beispiel Kund:innen an und möchten wissen, wie es um ihre Versorgung steht, können Hilfsmittelerbringer:innen mit dem Vorgangsnavigator sofort Auskunft geben. Gleiches gilt, falls Mitarbeiter:innen krankheitsbedingt ausfallen: Mit wenigen Klicks können alle Vorgänge angezeigt werden, die davon betroffen sind. So können die Aufgaben anderen Mitarbeiter:innen zugewiesen werden.

Vom Überblick zur gezielten Bearbeitung einzelner Vorgänge.

Neben der Funktion als zentrale Informationsquelle sollte ein leistungsfähiger Vorgangsnavigator auch die Möglichkeit bieten, Vorgänge „herauszuziehen“ und direkt zu bearbeiten – zum Beispiel, um individuelle Notizen oder neue Dokumente hinzuzufügen. Auch eKVs sollten sich hier direkt erstellen und versenden lassen. Moderne Softwarelösungen bieten außerdem die Möglichkeit, bei jedem Vorgang direkt in die Rezeptansicht zu wechseln, Taxierungen vorzunehmen und die Abrechnung vorzubereiten.

Kennen Sie schon Optica Omnia?

Unsere Branchensoftware unterstützt Sie entlang des gesamten Versorgungsprozesses – mit allen Funktionen in einer Software. Das Ergebnis: weniger Programmchaos, mehr Effizienz.

Erfahren Sie mehr über Optica Omnia.

Als maßgeschneiderte Softwarelösung für Hilfsmittelerbringer:innen bietet Optica Omnia zusätzliche Funktionen, die Geschäftsführer:innen und Inhaber:innen die Betriebsführung erleichtern. Dazu gehört zum Beispiel eine Statusübersicht aller aktuellen Versorgungsvorgänge, mit der sich auf einen Blick erkennen lässt, welche Vorgänge noch nicht bearbeitet wurden, welche Genehmigungen bereits vorliegen und welche Versorgungen in Bearbeitung sind.

Und auch beim Thema Abrechnung ist Optica Omnia eine wertvolle Hilfe – nicht nur dank der aktuellen Preisdatenbank für die Taxierung, sondern auch aufgrund der integrierten Ladenkasse. Taxieren und kassieren geht dadurch noch schneller und es bleibt mehr Zeit für das Wesentliche: die optimale Versorgung der Kund:innen.

Optica Omnia: ein Vorgangsnavigator, wie er sein muss.

Als Branchensoftware, die speziell für die Bedürfnisse von Hilfsmittelerbringer:innen entwickelt wurde, bietet Optica Omnia einen Vorgangsnavigator, der alle genannten Funktionen und Vorteile umfasst. Mehr noch: Im Unterschied zu anderen Softwarelösungen verfügt der Vorgangsnavigator von Optica Omnia über wichtige Zusatzfunktionen, die für Entlastung sorgen. So können zum Beispiel alle Mitarbeiter:innen ihre eigenen Vorgänge filtern und priorisieren, sodass sich daraus eine tägliche To-Do-Liste ableiten lässt. Mitarbeiter:innen können so ihren Tagesablauf einfacher strukturieren, außerdem bleiben keine Aufgaben unerledigt und der Fortschritt der einzelnen Versorgungsprozesse wird nicht verzögert. Darüber hinaus protokolliert Optica Omnia in einem Logbuch alle Änderungen, die an den Vorgängen vorgenommen werden. Dadurch lässt sich detailliert nachvollziehen, wer einen Vorgang um neue Dokumente ergänzt hat, wer einen eKV versandt oder eine Taxierung vorgenommen hat.

Fazit: Eine der wichtigsten Aufgaben einer Branchensoftware für Hilfsmittelerbringer:innen ist es, jederzeit einen vollständigen Überblick über das gesamte Auftragsgeschehen und alle damit verbundenen Aufgaben zu liefern. Der Vorgangsnavigator von Optica Omnia leistet genau das – und ist damit ein zentraler Baustein für den wirtschaftlichen Erfolg .

Was macht eine gute Branchensoftware aus?

Welches Stimmungsbild zeichnet sich im Hilfsmittelmarkt ab? Nehmen Sie jetzt an unserer Umfrage Teil und gestalten Sie die Zukunft mit!

AN DE UMFRAGE TEILNEHMEN