Eilmeldung: Neue Versorgungsverträge für die Augenoptik

Seit dem 1. Oktober 2021 besteht die Möglichkeit, bei einigen Krankenkassen, die keinem Versorgungsvertrag für Sehhilfen beigetreten sind, die neuen Festbeträge nun doch abzurechnen.

Veträge für die Versorgung mit Sehhilfen durch Augenoptiker gemäß § 127 Abs. 1SGB V mit Gültigkeit ab dem 1. Oktober 2021

Berechtigungsschein für eine aufzahlungspflichtige Versorgung mit Mehrkostenanteil:

Berechtigungsschein für Sehhilfen

Dabei handelt es sich um Verträge zwischen folgenden Krankenkassen und dem Zentralverband der Augenoptiker und Optomedtristen (ZVA): 

Krankenkassen der BKK:

Bahn-BKK

BKK BPW Bergische Achsen KG

BKK EVM

BKK Faber-Castell & Partner 

BKK KARL MAYER

BKK MTU

BKK Scheufelen

BKK Verkehrsbau Union (VBU)

BKK Werra-Meissner

Ernst & Young BKK (Ab dem 1. Oktobe 2021 Beitrit zu GWQ ServicePlus AG Hilfmittelversorgungsverträge)

Krankenkasse pronova BKK
 

Pronova BKK Vertrag

KNAPPSCHAFT Bochum sowie der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) als landwirtschaftliche Krankenkasse / LKK
 

KNAPPSCHAFT VERTRAG
 

Festbeträge für Sehhilfen - ,,Erstversorgung" bei Kontaktlinsen 

Im Bereich der Kontaktlinsen wurden im Zuge der Festsetzung der neuen Festbeträge für Sehhilfen Änderungen vorgenommen. Kontaktlinsenfestbeträge werden seit dem 1. Oktober 2021 in Erstversorgung, Nachlieferung oder Folgeversorgung und Ersatzlieferung differenziert. Laut GKV-Spitzenverband beschreibt die „Erstversorgung" in der Neufestsetzung die erstmalige Versorgung mit einer Kontaktlinsen-Produktart und kann auch auf Berechtigungsschein erfolgen. Sie hat nichts mit der "Erstversorgung" nach der Hilfsmittel-Richtlinie zu tun. Das gilt, laut ZV A, für alle Krankenkassen. 

Wir machen uns ein Bild von Ihrer Abrechnung.
Für mehr Transparenz und Vollständigkeit.

Verlieren Sie kein Geld dank einer tagesaktuellen Datenbank mit rund 5500 Verträgen. Individuell, qualitativ hochwertig und mit einer minimalen Absetzungsquote - jetzt informieren!

Abrechnungsleistungen ansehen


Veträge für die Versorgung mit Sehhilfen durch Augenoptiker gemäß § 127 Abs. 1SGB V mit Gültigkeit ab dem 1. Dezember 2021

Dabei handelt es sich um Verträge zwischen folgenden Krankenkassen und dem Zentralverband der Augenoptiker und Optomedtristen (ZVA): 

AOK-Bundesverband GbR 

AOK Baden Würtemberg

AOK Bayern – Die Gesundheitskasse

AOK Bremen/Bremerhaven

AOK – Die Gesundheitskasse in Hessen

AOK – Die Gesundheitskasse für Niedersachsen

AOK Nordost – Die Gesundheitskasse

AOK NordWest – Die Gesundheitskasse

AOK Rheinland/Hamburg – Die Gesundheitskasse

AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse

AOK PLUS – Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen

AOK Sachsen-Anhalt – Die Gesundheitskasse

AOK-Vertrag

AOK-Mehrkostenerklärung

AOK-Beitrittserklärung