In Fünf Schritten in die TI

Mit dem Optica TI-Paket begleiten wir Sie Schritt für Schritt von der Ausweisbeantragung bis zur Installation Ihres TI-Anschlusses. Diese Schritte sind dabei zu gehen.

Illustration: Optica Ti-Paket

Von der Hardware bis zum Förderantrag: Ihr Start in die TI

Schritt 1: TI-Paket bei Optica buchen

Als Kund:in unseres Optica TI-Pakets begleiten wir Sie bei allen relevanten Anträgen und Aufgaben, die für Anschluss und Installation der TI in Ihrer Praxis notwendig sind. 

Schritt 2: Elektronischen Heilberufeausweis (eHBA) bestellen

Der eHBA ist eine personenbezogene Chipkarte, mit der Sie sich innerhalb der TI ausweisen können. Die Bestellung Ihres eHBA läuft in zwei Phasen ab, der Beantragung und der Produktion des Ausweises. 

Beantragung des eHBA

Zunächst müssen Sie sich über das sogenannte NRW-Serviceportal ein Servicekonto beim eGBR einrichten oder sich mit ihrer eID-Funktion ihres Ausweisdokumentes authentifizieren. In diesem Portal muss dann das Antragsformular für den eHBA ausgefüllt werden. 

Halten Sie dazu bitte folgende Dokumente bereit: 

  • Scan oder Foto Ihrer Berufsberechtigung (Berufserlaubnisurkunde)
  • Bei Bedarf: Nachweis über Namensänderung (z.B. Heiratsurkunde)

Im Verlauf des Antrags werden Sie unter anderem dazu aufgefordert, Ihre Berufserlaubnisurkunde als Nachweis digital hochzuladen. Wählen Sie im Antrag außerdem den Vertrauensdienstanbieter D-Trust aus, mit dem Optica zusammenarbeitet. Dieser wird Ihren Ausweis produzieren. 

Sobald Sie den Antrag abgeschickt haben erhalten Sie eine Vorgangsnummer per Mail. Zudem wird eine Verwaltungsgebühr fällig, die in der aktuellen Pilotphase jedoch entfällt. 

Zum eHBA-Antragsformular 

Achtung: In der Bearbeitung Ihres Antrags beim eGBR kann es zu Wartezeiten von mehreren Tagen bis Wochen kommen.

Produktion des eHBA

Mit der Vorgangsnummer des eGBR können Sie nun Ihren eHBA bei einem Vertrauensdiensteanbieter bestellen. Diese Unternehmen stellen die Ausweise für Sie her. Optica arbeitet hier mit dem von der gematik zugelassenen Partner D-Trust (ein Unternehmen der Bundesdruckerei) zusammen. 

Die Bestellung des eHBA nehmen Sie im Antragsportal der D-Trust GmbH vor. Dort melden Sie sich mit Ihrer Vorgangsnummer an und füllen den Antrag fertig aus. Nach Abschluss der Bestellung muss der Antrag von Ihnen ausgedruckt, unterschrieben und postalisch an D-Trust verschickt werden.

Für die Bestellung des eHBA ist außerdem ein sogenanntes Ident-Verfahren notwendig. Hierfür können Sie zwischen dem Postident-Verfahren und dem Online-Ausweis-Ident-Verfahren wählen. Füllen Sie dann bitte das entsprechende Formular bei D-Trust aus und folgen Sie den Anweisungen dort. Haben Sie das Identifikationsverfahren erfolgreich durchgeführt, erhalten Sie einen 14-stelligen Code, der im Antrag angegeben werden muss.

Halten Sie dazu bitte folgende Dokumente bereit:

  • Vorgangsnummer des eGBR
  • Erfolgreich durchgeführtes Identifikationsverfahren plus 14-stelliger Code

Zum eHBA-Bestellformular

Produktion und Versand Ihres Ausweises benötigen in der Regel etwa 10-14 Tage.

Schritt 3: SMC-B Ausweis bestellen

Sobald Ihr eHBA bei Ihnen eingetroffen ist, können Sie den SMC-B Ausweis bestellen. Der SMC-B Ausweis authentifiziertIhre Praxis gegenüber der TI und sorgt so dafür, dass Ihre Praxis innerhalb der TI eindeutig zugeordnet werden kann.

Genau wie den eHBA beantragen Sie auch den SMC-B Ausweis über das NRW-Serviceportal des eGBR, bevor Sie ihn produzieren lassen können. 
Bitte beachten Sie, dass der SMC-B Ausweis erst bestellt werden kann, wenn Ihnen Ihr eHBA vorliegt.

Beantragung des SMC-B Ausweises

Nachdem Sie sich in das NRW-Serviceportal eingeloggt haben, müssen Sie auch für den SMC-B Ausweis ein entsprechendes Antragsformular ausfüllen. 

Halten Sie dazu bitte folgende Dokumente bereit:

  • eHBA-Nummer einer betriebsangehörigen Person
  • Nachweis zur Berechtigung einer Leistungserbringung im Sinne SGB V Versorgungsvertrag oder Beitritt zu einem Rahmenvertrag (in digitaler Form)
  • Ihre IK (Institutionskennzeichen)

Im Verlaufe des Antrags geben Sie dann Institutionskennzeichen und die eHBA-Nr. einer betriebsangehörigen Person, sowie eine Person, die Ihre Leistungserbringerinstitution rechtlich vertreten darf, an. Auch Ihre Berechtigung einer Leistungserbringung muss digital hochgeladen werden. 

Analog zum eHBA wählen Sie im Antrag außerdem den Vertrauensdienstanbieter D-Trust aus, mit dem Optica zusammenarbeitet und der den Ausweis produzieren wird.

Sobald Sie den Antrag abgeschickt haben erhalten Sie auch hier eine Vorgangsnummer per Mail. Zudem wird ebenfalls eine Verwaltungsgebühr fällig, die in der aktuellen Pilotphase jedoch entfällt. 

Zum SMC-B Antragsformular

Achtung: In der Bearbeitung Ihres Antrags beim eGBR kann es zu Wartezeiten von mehreren Tagen bis Wochen kommen.

Produktion des SMC-B Ausweises

Mit der Vorgangsnummer des eGBR können Sie nun auch Ihren SMC-B Ausweis bei einem Vertrauensdiensteanbieter bestellen. Auch hier arbeitet Optica mit dem von der gematik zugelassenen Partner D-Trust (ein Unternehmen der Bundesdruckerei) zusammen.

Entsprechend nehmen Sie die Bestellung auch hier im Antragsportal der D-Trust GmbH vor, indem Sie sich mit Ihrer Vorgangsnummer anmelden und den Antrag fertig ausfüllen. Im Verlauf des Antrags müssen Sie Ihre eHBA-Nummer angeben. Diese finden Sie auf der Ausweiskarte. 

Halten Sie dazu bitte folgende Dokumente bereit:

  • Vorgangsnummer des eGBR
  • eHBA-Nummer

Zum SMC-B Bestellformular

Produktion und Versand Ihres Ausweises benötigen in der Regel etwa 10-14 Tage.

Schritt 4: Ausweise freischalten

Mit dem Erhalt Ihres eHBA und Ihres SMC-B Ausweises haben Sie es fast geschafft! Nun müssen Sie beide Ausweise noch online freischalten. Durch die Freischaltung werden Sie im Verzeichnisdienst der gematik gelistet und können über die TI kontaktiert werden.

Die Freischaltung beider Ausweise erfolgt separat und jeweils online über das D-Trust Antragsportal. Der Prozess ist für beide Ausweise identisch, es muss jedoch mit dem eHBA begonnen werden. 

Für die Freischaltung des eHBA halten bitte folgende Dokumente bereit:

  • Vorgangsnummer und Passwort (Ausdruck Ihres Antrags)
  • zertifikatsspezifisches Service-Passwort
  • Ihren eHBA
  • PIN-Brief, den Sie mit dem eHBA erhalten haben
  • ggf. Telefonnummer für das SMS-TAN Verfahren

Für die Freischaltung des SMC-B Ausweises halten bitte folgende Dokumente bereit:

  • Vorgangsnummer und Passwort (Ausdruck Ihres Antrags)
  • zertifikatsspezifisches Service-Passwort
  • Ihren SMC-B Ausweis
  • PIN-Brief, den Sie mit dem SMC-B Ausweis erhalten haben
  • ggf. Telefonnummer für das SMS-TAN Verfahren

Rufen Sie Ihren Antrag im D-Trust Antragsportal ab und melden Sie sich mit Vorgangsnummer und Passwort an (Zu finden auf S.1 Ihrer Antragsbestätigung). Dort wählen Sie den Ausweis aus, den Sie freischalten möchten und klicken auf „freischalten“.

Sie können dann zwischen den Freischaltungsoptionen "SMS-TAN" und "Service-Passwort" wählen

Bei der SMS-TAN wird Ihnen diese an die bei der Beantragung hinterlegte Telefonnummer gesendet. Diese geben Sie im Portal ein und bestätigen den Erhalt des Ausweises mit der dazugehörigen PIN/PUK.

Das Service-Passwort haben Sie bei der Beantragung des Ausweises erhalten (Zu finden auf S.5 Ihrer Antragsbestätigung). Dieses geben Sie im Portal ein und bestätigen den Erhalt des Ausweises mit der dazugehörigen PIN/PUK.

Ist der eHBA freigeschaltet wiederholen Sie den Vorgang für den SMC-B Ausweis.

Zum D-Trust Portal

Schritt 5: Installationstermin vereinbaren

Mit den online freigeschalteten eHBA- und SMC-B Ausweisen sowie der Hardware, die für die Teilnahme an der TI notwenig ist, erfüllen Sie nun alle Voraussetzungen für die Anbindung an die TI.
Als Optica TI-Kund:in haben Sie die notwendige Hardware für einen Anschluss von uns zugeschickt bekommen. Installation und Anbindung werden dann gemeinsam mit Ihnen von unserem Support und unserem Partner RISE per Fernzugriff (Remote-Installation) vorgenommen. Bitte vereinbaren Sie dazu einen Installationstermin: 

0711 99373 8570
support.telematik@optica.de

Sollten Sie bei der Bestellung einen Vor-Ort-Installationsservice gebucht haben, wird RISE auf Sie zukommen. 

Am Tag der Installation sollten Sie folgendes bereithalten: 

  • Ausweise und Hardware: 
    • eHBA und SMC-B Ausweis
    • Kartenterminal
    • Internetanschluss

Für die Remote-Installation benötigen Sie zusätzlich die Software „Team Viewer“, über die unser Support dann kurzzeitig auf Ihren Computer zugreifen kann. Bitte installieren Sie die Software vorab auf dem oder den Geräte(n), die an die TI angebunden werden sollen. 

Sie haben Fragen oder benötigen Unterstützung?

Unser Support-Team steht Ihnen bei Fragen und Unklarheiten kompetent zu Seite:
→ 0711 99373 8570
→ support.telematik@optica.de